ears & eyes: Positionen junger Klangkunst

 14.06. – 21.06. | »ears & eyes« – Positionen junger Klangkunst
Eröffnung: 14.06. um 19.30 Uhr

Medienpartner:
Klasse Klangkunst-Komposition der Hochschule für Musik Mainz


Danbi Jeung | Anahita Ghasemi Nasab | Juan Bermudez | Christopher Dahm
Stefan g. Fricke | Wingel Mendoza | Meike Borchers*


Speziell für den Kunstverein Münsterland in Coesfeld sind Arbeiten entstanden, die
die Wechselwirkung von Klang und Bild thematisieren: das Geräusch fallender Kaffeebohnen
wird mit einem politischen Kontext hinterlegt; kreisende Blätter erzeugen subtilste
Klänge an der Wand; interaktive, computergesteuerte Plattenspieler übersetzen
Farben in Sounds; grafische Arbeiten evozieren inneres Hören und bezeugen einen
künstlerischen Fern-Dialog in Corona-Zeiten; ein Video demonstriert: auch Kunstwerke
müssen Abstand halten; ein Lautsprecher reflektiert über seine Funktion; die Geräusche
der allgegenwärtigen SMS-Kommunikation mit Smartphones ticken durch den Raum.
»ears & eyes« ist eine facettenreiche Ausstellung aktueller Klangkunstarbeiten –
zum Hören, Sehen, Fühlen und Denken.


Betreuung: Prof. Peter Kiefer | Prof. Stefan Fricke | Klgr. Andres Bosshard
https://soundart.uni-mainz.de | *Meisterschülerin Prof. Dieter Kiessling, KHM Mainz