Katie Armstrong | Where the spirit meets the bone

27.06. – 22.08.2021
Eröffnung: 27.06. um 17.00 Uhr

Katie Armstrong (*1988) setzt Zeichnung, Dichtung, Animation und Performance ein, um die oft unsichtbaren, unbemerkten Wege zu untersuchen, auf denen unsere persönliche Geschichte die Gegenwart beeinflusst. Dabei schöpft sie häufig aus ihren eigenen Gefühlszuständen, inneren Landschaften aus Bildern, Erinnerungen und Fragen.
Armstrong arbeitet prozessorientiert und stützt sich bei der Führung ihrer Hände und Stimme auf analoge Methoden, sich wiederholende Handlungen, Improvisation und Intuition. Ihre Arbeiten sind gleichzeitig persönlich und allgegenwärtig, geheimnisvoll und vertraut, spielerisch und aufrichtig. Sie sucht die Verbindung zu sich selbst und der Welt, in der sie lebt.

Die Ausstellung präsentiert drei Videos sowie eine Auswahl von Zeichnungen aus jedem Video:

Where the spirit meets the bone
2021
08:20 min.
Mixed media video with hand-drawn animation and sound.

i, i, i (the spiral)
2020
02:58 min.
Hand-drawn animation with sound.

The heart of it
2018
10:04 min.
Hand-drawn animation with sound.

Die Ausstellung erfolgt in Kooperation mit der Galerie EIGEN + ART Lab, Berlin.

Courtesy the artist and EIGEN + ART Lab